Inge Stöckl : Traueranzeige

Veröffentlicht am 18.Januar 2019

Und wieder ist ein Jahr vergangen.
So wie der Wind mit den Bäumen spielt,
so spielt das Schicksal mit den Menschen.
Man sieht sich, man lernt sich kennen,
gewinnt sich lieb und muss sich trennen.
Der Mensch kann viel ertragen und erleiden,
er kann vom Liebsten, was er hat, in Wehmut scheiden,
er kann die Sonne meiden und das Licht,
doch vergessen, was er einst geliebt, das kann er nicht.

Inge Stöckl
* 11.06.1952

† 19.01.2015

Es ist egal, zu welchem Zeitpunkt man
einen Menschen verliert, es ist immer
zu früh und es tut immer weh.

Dein Herbert
Dein Sohn Sebastian mit Amelie
Türkendorf, im Januar 2019

Zurück