Horst Tschiedel : Traueranzeige

Veröffentlicht am 29.August 2020

Die Stadt Hoyerswerda trauert um

Horst Tschiedel
Er war einer der Gründerväter des Zuse-ComputerMuseums in Hoyerswerda.
Gemeinsam mit zwei Mitstreitern in der einstigen
Seniorenakademie Hoyerswerda setzte der ehemalige
Robotron-Techniker die Idee eines Museums zu Ehren
Konrad Zuses ab 1993 in die Tat um. Horst Tschiedels
langjähriger und ausdauernder Arbeit im Förderverein
des Museums ist es maßgeblich mit zu verdanken,
dass Computergeschichte in Hoyerswerda sichtbar
und erlebbar ist und gleichzeitig eine Stätte geschaffen
wurde, die an die bahnbrechenden Leistungen Konrad
Zuses für die Menschheit erinnert.
Aufgrund seiner großen Verdienste bei der
populärwissenschaftlichen Verbreitung des ZuseErbes in unserer Stadt verlieh ihm der Stadtrat 2011 die
Konrad-Zuse-Plakette der Stadt Hoyerswerda.
Wir werden ihm stets ein ehrenvolles Andenken
bewahren.
Unsere Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen.
Stefan Skora
Oberbürgermeister

Zurück