Klaus-Dieter Hübner : Nachruf

Veröffentlicht am 5.Januar 2018

Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung.
Honoré de Balzac

Wir trauern um unseren Parteifreund und gewählten Bürgermeister

Klaus-Dieter Hübner
der am 20. Dezember 2017 im Alter von 66 Jahren verstorben ist.
Wir verlieren in ihm einen weitblickenden Visionär, der in seiner Art zu denken und
zu handeln viel bewirkt hat, weil er vorausschauend und unkonventionell, hartnäckig
und zielstrebig, rastlos und überaus engagiert war.
Nicht nur als Gründungsmitglied unseres FDP-Ortsverbandes hat Klaus-Dieter
Hübner richtungsweisende Weichen für die Zukunft gestellt. Vielmehr setzte er sich
während seiner Amtszeit als Bürgermeister von Guben von 2001 bis 2012 mit ganzer
Kraft für die Neugestaltung der Innenstadt sowie die Umgestaltung der Wohn- und
Industriegebiete ein, hat so das Bild vom neuen Guben bleibend geprägt.
Dabei hat er sich selbst nie geschont, niemals mehr von seinen Mitstreiterinnen und
Mitstreitern verlangt, als er selbst zu geben bereit war. Auch deshalb schenkten
ihm viele Gubener im Jahr 2016 erneut ihr Vertrauen und wählten ihn wieder zum
Bürgermeister. Doch die Fortschreibung der Gubener Stadtentwicklung in seinem
und unserem Sinne konnte er durch seinen viel zu frühen Tod nicht mehr vollenden.
Wir werden Klaus-Dieter Hübner als unseren Parteifreund sowie gleichermaßen
wertvollen Zuhörer wie Berater vermissen und stets in ehrender Erinnerung behalten.
Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

Günther Krause
Ortsvorsitzender der FDP

Monika Birkholz
FDP-Fraktionsvorsitzende

Zurück