Egon Wochatz : Nachruf

Veröffentlicht am 13.Januar 2021

Die Stadt Spremberg/Grodk trauert um ihren Altbürgermeister

Egon Wochatz
* 06.12.1936

† 14.12.2020

der von 1990 bis 2002 mit Herzblut
und ganz viel Engagement die
Geschicke der Stadt lenkte.

Darüber hinaus war er von 2003 bis zuletzt Mitglied der Stadtverordnetenversammlung.
Unter seiner Führung mussten ab 1990 binnen weniger Monate demokratische kommunale
Strukturen in Spremberg aufgebaut werden. Besonders hervorzuheben sind seine Aktivitäten in
Bezug auf die Beseitigung von baulichen Wunden im Bereich des Spremberger Stadtzentrums,
die aufgrund von Zerstörungen während des 2. Weltkrieges und der Missstände zu DDR-Zeiten
an vielen Ecken sichtbar waren. Sowohl sein Wirken als Bürgermeister als auch seine Mitarbeit
in zahlreichen Vereinen vor Ort führte dazu, dass die Spremberger Bürgerinnen und Bürger ein
neues Heimatgefühl bekamen und ihre zusehends wieder attraktiver werdende Stadt mit Stolz
„Perle der Lausitz“ nannten.
Somit prägte Egon Wochatz die Entwicklung seiner Stadt Spremberg in maßgeblicher Weise.
Wir nehmen Abschied von einem allseits geschätzten und beliebten Mitbürger, dem das Wohl
seiner Stadt und seiner Bürger sehr am Herzen lag.
Mit dem Dank für all das, was er für die Stadt Spremberg/Grodk und ihre Bürgerinnen und Bürger
getan hat, verbindet sich unser ehrendes Gedenken, das wir stets bewahren werden.
Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt besonders den Hinterbliebenen.

Stadt Spremberg/Grodk
Der Vorsitzende der
Stadtverordnetenversammlung

Die Bürgermeisterin

Der Personalrat

Zurück