Winfried Kuboth : Gedenken

Veröffentlicht am 22.März 2019

Danksagung
Für immer in unseren Herzen.
Er und auch wir wurden in dieser schweren Zeit von vielen begleitet,
viele Spuren hat sein bewegtes Leben hinterlassen

Winfried Kuboth

Er wusste, dass ihm nicht mehr viel Zeit blieb und lachte alle Sorgen weg, „wie tapfer“.
Leider ist es uns nicht möglich, jedem einzelnen zu danken. Es war ein großer Trost,
nicht allein zu sein beim schmerzlichen Abschied von dem Menschen, den wir so sehr
geliebt haben. Und es war ein großer Trost wahrzunehmen, dass ihn so viele geschätzt
und geachtet haben. Wir möchten deshalb allen von Herzen danken, die ihn auf seinem
letzten Weg begleitet und ihre aufrichtige Anteilnahme und Verbundenheit auf vielfältige
Weise zum Ausdruck gebracht haben.
Unser besonderer Dank an
– Herrn Dr. Kiesel und seinem Team
– der Stadtverwaltung und der Agrargenossenschaft Sonnewalde und seinen
ehemaligen Kollegen
– a ll seine Freunde, die viele Jahre seine Wegbegleiter waren, den Jägern von nah
und fern
– den Kameraden der FFW Zeckerin und der Partnerwehr Haverbeck
– dem Ortsbeirat, dem Heimatverein, Kita-Ausschuss und Erzieherinnen
– dem gesamten Team der Gaststätte Tilgner, für die liebevolle Bewirtung
– Klährchen’s Blumenladen
– Herrn Pfarrer Hildebrandt für die von Herzen kommenden und zu Herzen
gehenden Worte
– dem Trompetertrio für die musikalische Umrahmung der Trauerfeier sowie
dem Bestattungshaus Erich Liefring für die gefühlvolle Begleitung.

D
A
N
K
E

In liebevoller Erinnerung

Ehefrau Gerda sowie alle Angehörige
Zeckerin, im März 2019

Zurück