Wilfried Rentzsch : Gedenken

Veröffentlicht am 23.Oktober 2020

„Wir glaubten, wir hätten noch so viel Zeit, Du fehlst uns unendlich.“

Danke,

sagen wir allen Verwandten, Freunden, Nachbarn, Bekannten sowie
Fußball-, Handball-, Kegel- und Tischtennisfreunden, die sich in den
Stunden der Trauer und des Abschieds von meinem lieben Ehemann,
Vater, Opa, Schwager, Cousin und Onkel

Wilfried Rentzsch
mit uns verbunden fühlten.
Wir sagen Danke für die vielen Beweise rührender Anteilnahme, durch tröstende Worte,
herzlich geschriebenen Karten, Blumen und Geldzuwendungen und dem ehrenden Geleit
zur letzten Ruhestätte.
Ein großes Dankeschön gilt unserem Hausarzt Herrn Dr. Pap und dem Team von
Schwester Monika.
Ein weiterer Dank gilt dem Chefarzt Herrn Dr. Frank Hoffmann, der ihm auch in
schwierigen Zeiten immer zur Seite stand.
Danke auch an das Klinikum Niederlausitz Senftenberg für die gute Betreuung.
Ein Dank gilt auch dem Trauerredner Herrn Günter Voigt für die liebevollen, einfühlsamen
Worte, den Bläsern für die musikalische Begleitung, dem Blumenhaus Wolf für die
wunderbaren Blumengebinde, dem Bestattungshaus C. Mehl für die gute Vorbereitung
der Trauerfeier sowie dem Restaurant Seewaldblick für die gute Bewirtung.
Im Namen aller Angehörigen

Ehefrau Margarete und Sohn Jürgen
Grünewalde, im Oktober 2020

Zurück