Wilfried Dicke : Gedenken

Veröffentlicht am 13.Oktober 2017

Ich bin nicht tot, tausche nur die Räume.
Wenn ihr schlaft, gehe ich durch eure Träume.

Herzlichen Dank
allen Verwandten, Freunden, Bekannten
und Nachbarn, die sich in unserer Trauer mit
uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme in
vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten
und mit uns durch ehrendes Geleit Abschied
nahmen von meinem lieben Mann, guten
Vati und Sohn, Schwiegervater, Opa, Bruder,
Schwager und Onkel

Wilfried Dicke
Ein großer Dank gilt der Feuerwehr Eichholz für das ehrende
Geleit und der Uniklinik Dresden für die gute Betreuung.
Dank auch Dr. Klinkmüller und dem Pflegedienst „Regenbogen“,
insbesondere Schwester Ute für die große Hilfe in den
schweren Stunden. Herzlichen Dank dem Redner Herrn Voigt
für die tröstenden Worte, der Sängerin Kristin SchröderGrahle, der Gärtnerei Conrad, der Gaststätte Pfeiffer und dem
Bestattungsinstitut Kurzawa.
In stiller Trauer

Ehefrau Elfriede
Mutter Ursula
Tochter Janine mit Norbert und Theresa
Sohn Marco
Schwester Karin und Dieter
Nichte Diana und Eberhard
Paul mit Nadin
Schwägerin Renate mit Katja
Schwägerin Ursel und Kinder
Eichholz, im September 2017

Zurück