Vera Wahn : Gedenken

Veröffentlicht am 28.August 2020

Danksagung
Weinet um mich, wenn ihr denkt weinen zu müssen,
aber lasst euch auch Raum um zu lächeln,
immer dann, wenn ihr an mich denkt.
Bewahrt die schöne Zeit, die wir miteinander hatten
wie einen kostbaren Schatz in euren Herzen.
Seid dankbar für die schönen Erinnerungen,
die euch für immer bleiben werden.
Erinnert euch gerne, was für ein Mensch ich war und
was ich für euch und ihr für mich wart.
Denn auch ich werde die Erinnerung an euch mit hinübernehmen und davon
zehren bis auch ihr auf den Weg geht und ich euch wiedersehe.
ln Liebe und Dankbarkeit nahmen wir Abschied von unserer lieben Mutti,
Schwiegermutti und Oma

Vera Wahn geb. Wendt
geb.17.12.1946

gest.17.07.2020

Wir danken allen Verwandten, Nachbarn, Freunden und Bekannten, die sich
in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme durch
tröstende Worte, stillen Händedruck, Blumen und Geldzuwendungen
sowie ehrendes Geleit zum Ausdruck brachten.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Miech für seine tröstenden und
kraftgebenden Worte, dem Bestattungshaus Barz und der Gärtnerei Golda.
ln stiller Trauer

Tochter Ricarda und Detlef
Tochter Sina und Dietmar
Enkel Daniel
Enkelin Isabell mit Danny
sowie alle Angehörigen
Beyern , im August 2020

Zurück