Ursula Fechner : Gedenken

Veröffentlicht am 27.Januar 2018

Danksagung
Es gibt nichts, was die Abwesenheit eines ge1iebten Menschen ersetzen kann.
Aber das vergangene Schöne trägt man wie ein kostbares Geschenk in sich.
Nachdem wir Abschied von unserer lieben Mutter

Ursula Fechner
geb. 29.10.1935

gest. 22.12.2017

genommen haben, ist es uns ein besonderes Bedürfnis für die vielen Beweise,
aufrichtiger Anteilnahme durch stillen Händedruck, herzlich geschriebene
Worte, Blumen, Geldspenden sowie das ehrende Geleit in der Stunde des
Abschieds allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten Danke
zu sagen. Ein besonderer Dank gilt der Seniorengymnastikgruppe Bröthen,
der Familie Peter Kotal, Frau Ruth Scheja, Frau Edelgard Schmidt, der PSW
Tagespflege in Lohsa, dem PSW Betreutes Wohnen Kosmos in Hoyerswerda,
dem Seenlandklinikum Station Pulmologie, der Gaststätte „Zum Adler“, der
Rednerin Frau Schleiernick für die einfühlsamen Worte, dem Blumenhaus
Roscher und dem Bestattungsinstitut Schulze.
In stiller Trauer

Kinder Viola Püchel, Carsten Fechner und
Uwe Fechner mit Familien
Schwiegertochter Gudrun Fechner mit Familie

Zurück