Traude Höra : Gedenken

Veröffentlicht am 21.November 2020

Wir müssen lernen, ohne Dich zu leben.
Was uns bleibt, sind dankbare und
liebevolle Erinnerungen.

Für die zahlreichen Beweise der
Anteilnahme, die uns durch liebevolle
Worte, stillen Händedruck, Blumen und
Geldzuwendungen sowie ehrendes Geleit
zur letzten Ruhestätte meiner lieben
Ehefrau, unserer Mutti, Schwiegermutti
und Omi

Traude Höra

entgegengebracht wurden, danken wir allen Verwandten,
Nachbarn, Freunden und Bekannten sehr herzlich.
Besonders danken möchten wir dem Bestattungshaus
Barthel, dem Redner Herrn Blumberg, dem Blumenhaus
Püschel sowie dem Solotrompeter.
In stiller Trauer

Ehemann Eckhard
Sohn Roman mit Familie
Sohn Stefan mit Familie

Särichen, im November 2020

Zurück