Th ea und Martin Buch : Gedenken

Veröffentlicht am 30.Juni 2017

Ihr starbt so unerwartet und werdet so sehr vermisst,
ihr wart uns lieb und gut, dass man euch nie vergisst.
Es ist so schwer, es zu verstehen, dass wir euch nicht mehr wiedersehen.

Danksagung

Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme in der schweren Stunde
des Abschieds durch stillen Händedruck, herzlich geschriebene Worte,
Blumen, Kranz- und Geldzuwendungen sowie das ehrende Geleit zur letzten
Ruhestätte unserer lieben Eltern

Thea und Martin Buch

möchten wir uns auf diesem Wege bei allen Verwandten, Freunden und Bekannten, dem
Trauerredner Herrn Hans-Jürgen Barz für die wohltuenden Worte, dem Bestatt ungshaus
Barz, der AWO in Falkenberg, dem Pflegeheim „Albert Schweitzer“ in Herzberg, der
Hausgemeinschaft Liebenwerdaerstr. 26, der Leiterin des Bundeseisenbahnvermögen
Dienststelle Nord sowie der Gaststätte „Waldschlösschen“ herzlich bedanken.
In stiller Trauer

Eure Kinder Rocco, Ines mit Familie,
Grit mit Familie, Jens mit Familie

Falkenberg, im Juni 2017

Zurück