Sieglinde Engelmann : Gedenken

Veröffentlicht am 30.Oktober 2019

Schmerzhaft war es vor dir zu steh’n,
und deinem Leiden hilflos zuzuseh’n.
Du hast gearbeitet und geschafft,
bis dir die Krankheit nahm die Kraft.
Du warst so gut und bescheiden
und musstest trotzdem so viel leiden.
Du wolltest gern noch bei uns bleiben.

Danksagung
In tiefer Trauer mussten wir Abschied nehmen von meiner lieben
Ehefrau, unserer lieben Mutti, Schwiegermutti, Omi, Schwester und
Schwägerin

Sieglinde Engelmann
geb. Wilhelm
* 18.10. 1954 † 29.09. 2019

Danke sagen wir allen, die sich mit uns in dieser schweren Zeit
verbunden fühlten. Wir danken den Verwandten, Freunden, Bekannten,
den Einwohnern von Marksiedlitz und Radewitz und den ehemaligen
Arbeitskollegen für die aufrichtige Anteilnahme in Form von Worten,
herzlichen Umarmungen, Blumen- und Geldzuwendungen sowie dem
ehrenden Geleit zur letzten Ruhestätte. Unser besonderer Dank gilt dem
Praxisteam Gauer, dem Pflegedienst Romy Christoph, dem ambulanten
Palliativteam Dresden, der Palliativstation vom Krankenhaus Riesa, der
Pfarrerin Frau Skriewe-Schellenberg, Moni’s Blumen, der Gaststätte
Rosengarten und dem Bestattungshaus Familie Herrmann.
Der Tod hat Dich uns genommen. Doch was er uns nicht nehmen kann,
ist die Liebe zu Dir und all die wunderschönen Erinnerungen an Dich.
In ewiger Liebe

Dein Ehemann Günter
Deine Tochter Steffi mit Jens, Maurice und Cornelius
Deine Tochter Jana mit Frank, Paul, Tim und Hanna
Charlott
Marksiedlitz, Großenhain, Hillmersdorf im Oktober 2019

Zurück