Rudolf Martig : Gedenken

Veröffentlicht am 29.Dezember 2017

Aus unserem Leben bist du gegangen,
in unserem Herzen wirst du bleiben.

Danksagung
Tief bewegt danken wir allen Verwandten, Bekannten und Freunden für die
Anteilnahme, für herzlich geschriebene Worte sowie Geldzuwendungen
für meinen lieben Ehemann, Vater, Opa, Uropa, Schwager und Onkel

Rudolf Martig
Ein besonderer Dank gilt dem Klinikum Senftenberg - Station 41,
dem Bestattungshaus Treuger und der Rednerin Frau Weber.
In stiller Trauer

Ehefrau Hannelore
und Kinder mit Familien
Senftenberg, im Dezember 2017

Zurück