Rudi Baumann : Gedenken

Veröffentlicht am 31.Januar 2020

Einschlafen dürfen,
wenn man müde ist,
und Last fallen lassen,
die man lange getragen hat,
ist ein stilles Geschenk.
Wir nahmen Abschied von

Rudi Baumann
geb. 14.03.1926

gest. 30.12.2019

Wir möchten uns auf diesem Wege für alle
Beweise aufrichtiger Anteilnahme bei den
Verwandten, Freunden, Nachbarn und
Bekannten recht herzlich bedanken.
Besonderer Dank gilt dem ASB Pflegedienst,
Frau Birgit Erbach als Betreuerin, Herrn
Dr. Möbius als Hausarzt, den Dampflok
und Eisenbahnfreunden der ehemaligen
Dienststelle Falkenberg und Eilenburg,
Familie Walter Grasse aus Herzberg sowie
Frau Will für die tröstenden Worte.
In stiller Trauer
im Namen aller Angehörigen

Eike Baumann
Falkenberg, im Januar 2020

Zurück