Rosemarie Schoppan : Gedenken

Veröffentlicht am 8.Juni 2018

Ein Tag ohne Dich und es werden viele folgen.
Ein Gedanke an Dich und es werden viele sein.
Bilder, Augenblicke, Gefühle,
sie werden uns immer an Dich erinnern,
uns glücklich machen und Dich
nie vergessen lassen.
In Liebe und Dankbarkeit nahmen wir Abschied von meiner herzensguten Ehefrau, unserer lieben
Mutti, Schwiegermutter, Oma, Uroma, Schwester, Schwägerin, Tante und Cousine

Rosemarie Schoppan
geb. Müller
20.02.1936 - 29.04.2018

Herzlichen Dank sagen wir allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten für Ihre
aufrichtige Anteilnahme in so vielfältiger Weise sowie das ehrende Geleit zur letzten Ruhestätte.
Unser besonderer Dank gilt der langjährigen Hausärztin Frau Dr. Herold, Herrn Dr. Richter mit
seinem Team von der Uni-Klinik Dresden, Herrn Dr. Klinkmüller mit den SAPV-Schwestern
vom Pflegedienst Wiedemann für die liebevolle Unterstützung, Herrn Pfarrer Herrmann für seine
warmherzigen Worte, dem Solobläser, dem Blumenhaus Tismar, Schülers Gasthaus sowie dem
Bestattungsinstitut Krebs.
In stiller Trauer
im Namen aller Angehörigen

Ehemann Wolfgang Schoppan
Plessa, im Mai 2018

Zurück