Rolf Quosdorf : Gedenken

Veröffentlicht am 4.Juli 2020

Man sieht die Sonne langsam untergehen
und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel wird.

Franz Kafka

Danksagung
Wir haben Abschied genommen von meinem
lieben Mann, unserem Vati, Schwiegervater
und Opa

Rolf Quosdorf
geb. 03.11.1953

gest. 10.06.2020

Danke sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns
verbunden fühlten, ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise
zum Ausdruck brachten und gemeinsam mit uns Abschied
nahmen. Ein besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Dregennus,
der musikalischen Begleitung durch Maika Boy und Herrn
Trentzsch, der Gärtnerei Hübner, dem Gasthof „Zum
Wegweiser“ und dem Bestattungshaus DOLOR.
In liebevoller Erinnerung:

Deine Ehefrau Margitta
Deine Tochter Sandra mit Marco,
Paula und Matteo
Deine Tochter Anne mit Sven,
Benett und Artur
Liega, im Juli 2020

Zurück