Rolf Gruber : Gedenken

Veröffentlicht am 25.Oktober 2017

Danksagung
Weint nicht mehr Ihr Lieben,
gönnt mir jetzt die ewige Ruh,
denkt was ich gelitten hab,
eh ich schloss die Augen zu.

Rolf Gruber
Allen lieben Verwandten und Bekannten, die
auf vielfältige Weise ihre tiefe Anteilnahme zum
Ausdruck brachten, sagen wir unseren herzlichen
Dank.
Wir danken weiterhin der Nachbarin Frau Dietze
für ihre fürsorgliche Hilfe, dem Pflegeheim
"Helene Schweitzer" Oschatz, Station 2 mit dem
Pflegepersonal und der Beschäftigung für die
liebevolle Betreuung während seiner Zeit, dem
Bestattungsinstitut "Pinkert und Partner" mit der
Rednerin Frau Müller sowie dem "Schnitzelhaus
Fuß" in Weida.
Unvergessen die schönen Stunden mit Dir,
denn ohne Dich wird alles anders sein.
In tiefer Trauer:

Deine Edith
und alle Lieben
Riesa, im Oktober 2017

Zurück