Peter Häfner : Gedenken

Veröffentlicht am 30.März 2018

Glaube an den Herrn Jesus,
so wirst du
und dein Haus selig.

Apg 16,31

Wir müssen das Unfassbare begreifen,
dem Endgültigen ins Auge sehen,
den Schmerz ertragen.
Doch in unseren Herzen und Träumen lebst du weiter.
Wir haben von meinem Vati und Schwiegervater,
unserem Opa und Uropa

Peter Häfner
Abschied genommen.
Es ist schön zu wissen, dass wir diesen Weg nicht
allein gehen mussten und dafür bedanken wir uns
bei allen Verwandten, Freunden und Bekannten für
die gesprochenen und geschriebenen Worte, die
stummen Umarmungen und die vielen Zeichen der
Liebe und Freundschaft in Gebeten, Blumen und
Geldzuwendungen.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer S. Doms für die
Begleitung in den schweren Stunden.
A 19.11.1942
Ω 12.03.2018
Lauchhammer,
im März 2018

In Liebe und Dankbarkeit

Silvia Häfner-Richter und Andreas Richter
Antonia und Dennis Schmidt
Konrad Häfner mit Carsta und Loreen Wieland
Lukas Richter

Zurück