Martin Pabel : Gedenken

Veröffentlicht am 15.Dezember 2018

Statt Karten
Loslassen kostet weniger
Kraft als festhalten und
dennoch ist es schwerer.

MARTIN
PABEL
† 08.11.2018

Dezember 2018

Nachdem ich mich mit dem Unabänderlichen
abfinden muss, möchte ich allen
Verwandten, Nachbarn und Bekannten
Danke sagen:
für ihre Anteilnahme und einer
lieben Umarmung,
für persönliche Worte gesprochen
oder geschrieben,
für einen Händedruck, wenn Worte fehlten,
für Blumen und Geldzuwendungen,
für die Begleitung auf dem letzten Weg.
Mein besonderer Dank gilt dem Team der
Intensivstation des Kreiskrankenhauses
Weißwasser, Herrn Dr. Lippold und seinem
Team, dem Trauerredner Herrn Lehmann,
dem Bestattungshaus Rogenz und dem
Trompeter, welche mit viel Einfühlungsvermögen die Trauerfeier gestalteten sowie
dem Tagescafé „Kaffeemühle“.

Renate Pabel

Zurück