Martin Kluge : Gedenken

Veröffentlicht am 17.März 2018

Ein Jahr neigt sich dem Ende zu – 365 Tage ohne dich geliebter guter Vater, liebster Opi und Uropi

Martin Kluge

geboren am 7. 10. 1937, hast uns verlassen am 16. 3. 2017.
Dass wir leben, dafür hast du mit gesorgt, auf jeden von uns blicktest du voller Stolz.
Du standest uns mit Rat und Tat zur Seite, lehrtest uns, was wichtig und gut ist im Leben.
Ein Familienmensch warst du, kamen alle zusammen von nah und fern, warst du glücklich
und froh. Unsere Kindheit mit dir war Freude, Spiel und viel Spaß, dass es Grenzen gab, gut
war das. Leider ging das viel zu schnell vorbei, schon begleitest du uns von der Jugend in die
Erwachsenenzeit. Begeisterung und Freude zeigtest du über jeden, noch so kleinen und großen
Erfolg, hast leise verzieh’n, ging jemand von uns daneben oder gab es gar etwas zu bereu’n.
Du warst Tröster, ist etwas schiefgegangen, hast gestrahlt als wir mit Partner kamen. Und auf deine
Enkel, unsern Nachwuchs, brauchtest du nicht lange warten. Sie hielten alle dich in Schwung, gab
es auch Wartezeiten, das alles hielt dich jung. Warst du mit deinen Enkelkindern und uns zusammen,
wurde es zum Höhepunkt in deinem Leben. Sorgen machtest du dir um deine liebe Frau beizeiten,
unsere Mutti kannte früh schon Schmerzen. Bescheiden warst du im ganzen Leben, ging es uns gut,
warst du zufrieden. Trauer und Schmerz waren zum Ende 2016 hin in unserer Mitte groß und wiegte
schwer, denn wir verloren die gute Mutter und du beweintest deine große Liebe sehr. Gegenseitig
mit dir gaben wir uns Trost, wir kämpften um dich, doch leben ohne sie konntest du nicht und leise,
ohne ein Wort, schliefst du ein, nun haben wir auch dich verlor’n.
Du warst und bleibst der wunderbarste Mensch mit einem großen Herz,
1 Jahr sind wir nun ohne dich und fühlen immer noch den Schmerz.
Du fehlst uns so sehr, es ist gewiss, die Erinnerung in uns lebt und vergessen werden wir dich nicht.

Wir vermissen dich so! – In ewiger Liebe und Dankbarkeit
deine Kinder Ellen, Jochen und Heiko
deine Enkelkinder Anja, André, Jeanine, Evelyn und Kevin
dein Urenkelchen Niklas
Weißkeißel

Zurück