Maria-Uta Häfner : Gedenken

Veröffentlicht am 2.Februar 2018

Seid fröhlich in Hoffnung,
geduldig in Trübsal,
beharrlich im Gebet.

Röm 12,12

Es ist schwer zu begreifen, dass sich mit dem Tod
der Lebenskreis schließt, aber durch Erinnerung und
Dankbarkeit öffnet er sich wieder.
Wir haben von meiner lieben Frau, Mutti und
Schwiegermutter, Oma und Uroma

Maria-Uta Häfner
geb. Dietrich

Abschied genommen.
Unser herzlicher Dank gilt allen Verwandten, Freunden
und Bekannten, die sich mit uns verbunden fühlten und
ihr Mitgefühl durch das letzte Geleit, die tröstenden
Worte, Karten, Gebete, Blumen und Geldzuwendungen
zum Ausdruck brachten.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer S. Doms für die
Begleitung in den schweren Stunden.
In Liebe und Dankbarkeit
A

04.02.1942
03.01.2018

Peter Häfner
Silvia Häfner-Richter und Andreas Richter
Antonia und Dennis Schmidt
Konrad Häfner mit Carsta und Loreen Wieland
Lukas Richter

Lauchhammer, im Januar 2018

Zurück