Manfred Nuglisch : Gedenken

Veröffentlicht am 22.November 2019

Das Leben ist vergänglich,
doch die Spuren seines Lebens
und die gemeinsam verbrachte Zeit mit ihm
werden stets lebendig sein.

Danksagung
Für die vielen Beweise aufrichtiger
Anteilnahme durch stillen Händedruck, herzlich geschriebene Worte,
Blumen und Geldzuwendungen beim
Abschied von unserem herzensguten
Vati, Schwiegervati, Opi, Uropi,
Schwager und Onkel

Manfred Nuglisch
möchten wir uns von ganzem Herzen bei allen
Bekannten, Nachbarn, Freunden, Herrn Pfarrer
Simmank, den Kleintierzüchtern aus Hosena,
dem Pflegedienst Schneidereit sowie dem Team
vom Wohnpark am Koschenberg, der Arztpraxis
Hohenbocka, dem Blumen- und Bestattungshaus
Kranke, der Gärtnerei Cholewa und Frau Holschke
vom „Weißen Ross“ bedanken.
In stiller Trauer

Tochter Sabine mit Familie
Sohn Burghard mit Familie
Hosena, im November 2019

Bestattungen W. Kranke

Zurück