Manfred Deußing : Gedenken

Veröffentlicht am 31.Januar 2020

Wir wollen das vergangene Schöne
und das gemeinsam Erlebte
wie ein kostbares Geschenk
liebevoll in unseren Herzen bewahren.
Nachdem wir Abschied genommen haben von meinem
lieben Mann, Bruder, Schwager, Vati, Opa, Uropa

Manfred Deußing
möchten wir uns für die Beweise aufrichtiger
Anteilnahme und großem Mitgefühl durch tröstende
Worte, gesprochen oder geschrieben, für eine
Umarmung, wenn die Worte fehlten, für alle Zeichen
der Liebe, Verbundenheit und Freundschaft sowie alle
Zuwendungen ganz herzlich bedanken.
Unser Dank geht auch an das Bestattungshaus Treuger,
dem Redner Herrn Budert für seine gefühlvollen Worte,
an Frau Dr. med. Kunze, Herrn Dr. Schulz und allen
Mitarbeiterinnen der Caritas-Sozialstation „St. Martin“
für die intensive Betreuung.

Ehefrau Marianne Deußing
im Namen aller Angehörigen

Senftenberg, im Januar 2020

Zurück