Liselotte Herta Meta Gembus : Gedenken

Veröffentlicht am 18.April 2020

DANKSAGUNG
Ein Mensch, der uns verlässt,
ist wie die Sonne, die versinkt.
Aber etwas von ihrem Licht
bleibt immer in unseren Herzen zurück.

Liselotte Herta Meta Gembus
geb. Leipner
* 11.02.1924
† 02.04.2020

Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber es ist
wohltuend, so viel Anteilnahme zu erfahren. Allen, die sie auf
ihrem Lebensweg begleitet haben sagen wir Danke!
Besonderer Dank gilt unseren Verwandten, Freunden,
Bekannten, dem Pflegepersonal der Station 3 des Malteserstiftes
„St. Adalbert“ Wittichenau für die fürsorgliche Pflege, Herrn Dr.
Schmidt aus Oßling, den B/W Wittichenauer Fußballmädels
für die Gestaltung der Trauerfeier, Herrn Pfarrer Nicolaus von
der Kirchgemeinde Oßling-Großgrabe für die beeindruckenden
und tröstenden Worte, dem Trompeter Herrn Ziesch für die
musikalische Umrahmung, der Gärtnerei Zschorlich und dem
Bestattungshaus Konieczny.
Wir sind dankbar für die gemeinsame Zeit mit Dir
Deine Tochter Irmi und Schwiegersohn Peter Brückner
Deine Schwiegertochter Uschi Gembus
Deine Enkeltochter Katrin Ogasa mit Martin
Dein Enkelsohn Mathias Gembus
und dein Liebling Urenkelin Emma Ogasa
Wittichenau, Döbra, im April 2020

Ehrungen und Nachrichten

  • 20-04-2020
    Irmgard Brückner - meine Blume wir denken an Dich!
Zurück