Klaus Walther : Gedenken

Veröffentlicht am 1.May 2021

Die Lücke, die Du gerissen hast, ist eine klaffende Wund;
die Lücke, die Du gerissen hast ist so groß und wir können sie nicht
schließen. Aber sie ist auch ein Fenster, durch das wir zu Dir sehen.

Danksagung
Von ganzem Herzen bedanken wir uns bei allen, die Vertrauen, Wertschätzung und Freundschaft meinem geliebten Sohn und Ehemann in
seinem Leben schenkten und dies nun in einen liebevollen Abschied zum
Ausdruck brachten.
Wir sind tief bewegt und sehr dankbar für die spürbare Anteilnahme.

Klaus Walther
geb. 05.01.1967

In stiller Trauer

gest. 05.04.2021

Mutter Helga Walther und
Ehefrau Carmen Micklich
im Namen aller Angehörigen
Kamenz, im April 2021

Zurück