Klaus Eick : Gedenken

Veröffentlicht am 10.Januar 2020

Als Gott sah, dass der Weg zu lang,
der Hügel zu steil, das Atmen zu schwer wurde,
legte er seinen Arm um dich und sprach: „Komm heim“.

Danksagung
Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber es ist
tröstend zu erfahren, wie viel Liebe, Freundschaft und Achtung
meinem lieben Mann, herzensguten Vater, allerbesten Opa und
Uropa

Klaus Eick
* 27.12.1941

† 05.12.2019

entgegen gebracht wurde.
Danke allen, die sich mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme in so vielfältiger
Weise zum Ausdruck brachten und ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Dr. Kreher und der Palliativ WG in Bad Liebenwerda
für die liebe Betreuung, Pfarrer Bechler, dem Blumengeschäft Silber, dem
Waldschlößchen und dem Bestattungshaus Barz für die schöne Ausgestaltung der
Trauerfeier.
In Liebe und Dankbarkeit

Deine Frau Barbara
Deine Tochter Ute mit Henner
Deine Enkeltochter Anne-Kathrin mit Markus und Paul
Falkenberg/E. und Geslau, im Dezember 2019

Zurück