Karl Kockrick : Gedenken

Veröffentlicht am 10.März 2018

Herzlichen Dank
für die lieb geschriebenen Zeilen, stillen
Händedruck, Geldzuwendungen und tröstende
Umarmungen zum Ableben unseres Bruders

Karl Kockrick
Besonderer Dank gilt dem Pflegern vom
„Heideland“ im AWO Pflegeheim Hoyerswerda,
Th.-Müntzer-Str., den Kameraden der Feuerwehr
Bergen, seinen ehemaligen Arbeitskollegen aus
Laubusch, dem Bestattungshaus Bausch-Nowotne,
dem Redner Herrn Koban, Herrn Sulk und der
Gaststätte Bergen.
Im Namen der Schwestern

Rosi und Edith

Zurück