Karin Penschke : Gedenken

Veröffentlicht am 3.April 2020

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.

DANKE

Karin
Penschke
19.02.2020

allen, die uns in der Trauer ihr Mitgefühl auf so vielfältige Weise zum
Ausdruck brachten und verstehen was wir verloren haben.
Ein besonderer Dank gilt dem Rettungsteam des DRK, der Feuerwehr und
der ITS im Carl-Thiem-Klinikum Cottbus.
Ebenso der Praxis Bahr, der Physiotherapie Maywald, der Ergotherapie
Sternenhof, der AWO-Tagespflege „Freundschaft“, dem DRK-Fahrdienst
Lübbenau und dem Taxi-Unternehmen Müller für die jahrelange Hilfe
und Unterstützung.
Im Namen aller Angehörigen

Ehemann Siegward Penschke

Zurück