Jutta Schröter : Gedenken

Veröffentlicht am 15.Januar 2020

Danksagung
Wenn die Füße zu müde sind, die Wege zu gehen,
die Augen zu trübe, die Erde zu sehen,
wenn das Altsein ist Last und Schmerz,
dann ist es Erlösung, wenn still steht das Herz.

Jutta Schröter
† 11.12.2019
Herzlichen Dank allen für die tröstenden Worte, gesprochen oder
geschrieben, für einen Händedruck, wenn Worte fehlten, für
Blumen und Geldzuwendungen, für alle Zeichen der Liebe und
Freundschaft sowie das letzte Geleit.
Weiterhin danken wir dem Bestattungsinstitut „Pinkert und Partner“,
dem Blumenhaus Passiflora und vor allem der Rednerin Frau Kästner.
Wir danken weiterhin dem Pflegeheim in Lommatzsch.
In liebevoller Erinnerung

Ihre Kinder, Schwiegerkinder, Enkel und Urenkel
Riesa, im Januar 2020

Zurück