Jürgen Schreiber : Gedenken

Veröffentlicht am 17.Januar 2020

Das Sichtbare ist vergangen,
es bleibt die ewige Erinnerung.

Danksagung
Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme durch Worte, Schrift, Blumen und
Geldzuwendungen sowie das ehrende Geleit zur
letzten Ruhestätte unseres lieben Entschlafenen

Jürgen Schreiber
sagen wir allen Verwandten, Nachbarn und
Bekannten, den Ärzten und Schwestern vom
Elbe-Elster Klinikum Finsterwalde Stat. 1 A
und der Intensivstation, dem Nierenzentrum
Finsterwalde mit ihrem Team, dem Pflegedienst
Peggy Weisbrodt, Herrn Dipl. - med. Mevius, dem
Taxiunternehmen Bergin, der Rednerin Frau Ute
Wolf-Hensel, dem Blumenhaus Rudi Hänisch, der
Gaststätte Stalinski und dem Bestattungsinstitut
Kadisch herzlichen Dank.
In stiller Trauer

Ehefrau Gisela
Tochter Kornelia mit Familie
Doberlug-Kirchhain, im Januar 2020

Zurück