Joachim Jentsch : Gedenken

Veröffentlicht am 22.Februar 2019

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen,
die an ihn denken.

Danksagung
Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme in der
schweren Stunde des Abschieds durch stillen Händedruck, herzlich geschriebene Worte und Geldzuwendungen sowie für das ehrende Geleit zur letzten Ruhestätte
unseres lieben Vaters, Schwiegervaters, Opas und Uropas

Bezirksschornsteinfegermeister i.R.

Joachim Jentsch
*10.11.1929

† 27.01.2019

möchten wir uns auf diesem Wege bei allen Verwandten,
Freunden, Nachbarn und Bekannten herzlich bedanken.
Unser Dank gilt auch den Kameraden der FFw Forst, Frau
Dr. Burg für die jahrelange ­gesundheitliche Betreuung,
den Bartsch & Pfeiffer Bestattungen, der Rednerin Frau
Sabine Schuffenhauer für die e­ infühlsamen Worte und
der Gaststätte „Hundehütte“.
In stiller Trauer, im Namen der Familie

Michael mit Sieglinde
Steffen mit Ramona
Maren mit Andreas
Forst (Lausitz), im Februar 2019

Zurück