Irma und Heinz Thömke : Gedenken

Veröffentlicht am 7.März 2018

Wenn das Licht erlischt, bleibt die Trauer,
wenn die Trauer vergeht, bleibt die Erinnerung.

Danksagung
Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme, die
uns durch Wort, Schrift, stillen Händedruck, liebe
Umarmungen, Blumengrüße, Geldzuwendungen,
ehrendes Geleit und Gedenken aus der Ferne
beim Abschiednehmen von unserer Mutter und
Schwiegermutter sowie von unserem Vater und
Schwiegervater

Irma und Heinz Thömke
entgegengebracht wurden, möchten wir unseren
herzlichen Dank aussprechen.
Unser besonderer Dank gilt den Pflegekräften des
Pflegeheims Rothenburg, der Trauerrednerin Frau
Kluge und dem Bestattungshaus Barthel.
In Liebe und Dankbarkeit

Tochter Petra mit Dietmar
Sohn Roland mit Katrin
Sohn Steffen mit Heike
Klein-Krauscha, Riesa, Kodersdorf, im März 2018

Zurück