Ingrid Schimpf : Gedenken

Veröffentlicht am 7.November 2018

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren. (Goethe)
Nachdem wir in stiller Trauer Abschied genommen haben von
meiner lieben Ehefrau, unserer geliebten Mutti, Oma und
Uroma, Frau

Ingrid Schimpf
geb. Kulke

möchten wir von Herzen Danke sagen.

D
A
N
K
E

für tröstende Worte, gesprochen oder geschrieben;
für eine Umarmung, wo Worte fehlten;
allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden
fühlten;
dem Team der Kurzzeitpflege der DiakonieSozialstation Niesky für die würdevolle Begleitung;
der Physiotherapie Riedel, insbesondere Frau Barthe;
dem Bestattungshaus Barthel;
dem Blumenhaus Laupitz;
der Trauerrednerin Frau Kluge für die einfühlsamen
Worte.
In liebevoller Erinnerung und Dankbarkeit
für die gemeinsame Zeit

Ihr lieber Mann Helmut und
ihre liebenden Kinder mit Familien
Förstgen, im November 2018

Zurück