Ingo Kerk : Gedenken

Veröffentlicht am 2.August 2019

Gelitten, gekämpft, gehofft, verloren.
Es ist schwer einen geliebten Menschen zu verlieren.
Für die vielen Zeichen des Mitgefühls und der herzlichen Anteilnahme
in jeglicher Form beim Abschied von

Ingo Kerk

möchten wir uns auf diese Weise bei allen Verwandten, Nachbarn,
Freunden und Bekannten herzlich bedanken.
Ein besonderer Dank gilt seiner Schwester Cornelia,
seinem Cousin Thomas und Herrn Roland Fleischer für ihren
Beistand in seiner langen Krankheit.
Ebenfalls danken wir seinen beiden Arbeitskollegen,
Herrn Prof. Dr. Weber mit seinem Palliativpflegeteam
und dem Sozialarbeiter Herrn Murafe.
Weiterhin ist es uns ein Herzensbedürfnis dem Redner Herrn Nico
Budert für seine würdevollen Worte, die das Erlebte wiederspiegelten,
der Gärtnerei Mädler, der Gaststätte Hänig und dem Bestattungshaus
Treuger für dessen Hilfe und Beistand unseren
aufrichtigen Dank zu sagen.

In tiefer Trauer

Ursula Kerk

Senftenberg, im August 2019

Zurück