Ingeborg Brocke : Gedenken

Veröffentlicht am 13.Juli 2019

Weinet nicht, ich hab‘ das Leiden überwunden, bin erlöst von meiner Qual.
Doch lasst mich in stillen Stunden bei Euch sein, so manches Mal.
Was ich getan in meinem Leben, ich tat es nur für Euch,
was ich gekonnt, hab‘ ich gegeben, als Dank bleibt einig unter Euch.
Nachdem wir unsere liebe Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma

Ingeborg Brocke

zur ewigen Ruhe gebettet haben, möchten wir all denen danken, die sie auf ihrem
letzten Weg begleitet haben und die uns durch lieb geschriebene Worte, Blumen
und Geldzuwendungen ihr Mitgefühl entgegengebracht haben.
Ein besonderes Dankeschön geht an das Bestattungshaus Bonitz / Pech
und die Rednerin Frau Kremp, den Pflegedienst Anja Ballandt, die Hausärztin
Frau Rys, Beates Blumenhäus‘l und die Gaststätte „Zur Siedlung“ in Lohsa.
In stiller Trauer

ihre Söhne Lothar, Waldemar und Berndt mit Familien

Zurück