Horst Wigrim : Gedenken

Veröffentlicht am 17.May 2017

Horst Wigrim
D
A
N
K
E

für ein stilles Gebet,
für eine tröstende Umarmung,
das tröstende Wort,
gesprochen oder geschrieben,
für einen stillen Händedruck,
wenn Worte fehlten,
für alle Zeichen der Liebe und
Freundschaft,
für Blumen und Geldspenden

Besonderer Dank gilt allen Verwandten,
Freunden und Bekannten, der Nachbarschaft
von der Reußner Straße und dem Schwarzen
Weg, der Blumenwerkstatt Strehla sowie der
Rednerin Frau Salzsieder und dem Privaten
Bestattungshaus Fritsche.

Erika Wigrim

Zurück