Herbert Donath : Gedenken

Veröffentlicht am 29.März 2019

Trauer kann man nicht sehen, nicht hören, kann sie nur fühlen.
Sie ist ein Nebel ohne Umrisse.
Man möchte diesen Nebel packen und fort schieben,
aber die Hand fasst ins Leere.

Herbert
Donath

Ein herzliches Danke allen, die unserem
Vater zu Lebzeiten Freundschaft, Achtung,
Wertschätzung und Zuneigung entgegen
brachten und zum Abschied ihre Anteilnahme
auf so vielfältige und herzliche Weise zum
Ausdruck brachten.
Unser Dank gilt auch dem Trauerredner Herrn
Markgraf für seine ehrenden, einfühlsamen
und tröstenden Worte, dem Blumenhaus
Rosse sowie dem Herrn Schulz mit seinem
Bestattungshaus Christa Mehl.

In liebevoller Erinnerung

Seine Kinder Alexandra, Bärbel und Jan mit Familien
Lauchhammer, im März 2019

Zurück