Helma Müller : Gedenken

Veröffentlicht am 16.Februar 2018

Wenn sich der Mutter Augen schließen
und ihr Herz im Tode bricht,
dann ist das schönste Band zerrissen,
ein Mutterherz ersetzt man nicht.

Danksagung
Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme durch stillen
Händedruck, tröstende Worte, herzlich geschriebene Zeilen, Blumen
und Geldzuwendungen sowie das persönliche ehrende Geleit zur letzten
Ruhestätte unserer lieben Mutti, herzensguten Omi, Tochter, Schwester,
Schwägerin, Tante, Nichte und Cousine

Helma Müller
* 6.12.1947

† 27.1.2018

möchten wir all denen danken, die sie im Leben, während ihrer Krankheit
und im Tode achteten und ehrten.
Ein besonderer Dank gilt unseren Verwandten, Freunden und Bekannten, der
Station IV und der ITS vom Krankenhaus Finsterwalde, der Praxis Dr. Kreher,
dem Prof. Dr. Weber, Frau Schaltke für die einfühlsamen und tröstenden
Worte, Klährchen’s Blumenladen, dem Trompeter Herr Bergener und dem
Bestattungsinstitut Liefring für die erwiesene Hilfe und Beistand in den
schweren Stunden.
In Liebe und Dankbarkeit

Tochter Sabine mit Oliver
Tochter Jana mit Sohn Alexander

Zurück