Helga Bergmann : Gedenken

Veröffentlicht am 23.November 2019

Wenn ihr an mich denkt,
seid nicht traurig. Erzählt lieber von mir
und traut euch ruhig zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch,
so wie ich ihn im Leben hatte.

Danksagung
Tief bewegt von den zahlreichen Beweisen aufrichtiger
Anteilnahme, die uns durch stillen Händedruck,
liebevolle Umarmungen, herzlich geschriebene Worte und
Geldzuwendungen beim Abschiednehmen von unserer lieben
Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma

Helga Bergmann
zuteil wurden, möchten wir uns bei allen Verwandten, Freunden,
Nachbarn und Bekannten herzlich bedanken. Ein besonderer
Dank gilt dem Pflegeteam der Diakonie Rothenburg, Herrn
Dipl.-Med. Zange, Herrn Pfarrer Schwäbe für die würdevollen
Worte und Anita Szonn für die musikalische Begleitung
während der Trauerfeier. Ein großes Dankeschön auch dem
Bestattungshaus Barthel, der Gaststätte „Bergklause“ und dem
Blumengeschäft „Gänseblümel“.
In stiller Trauer

ihre Kinder Edelgard, Petra, Enno und Maik
mit Familien
Daubitz, im November 2019

Zurück