Heinz Max Steinberg : Gedenken

Veröffentlicht am 15.May 2020

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der immer für uns da war, lebt nicht mehr.
Was uns bleibt, sind Liebe, Dankbarkeit und die
Erinnerung an viele schöne Jahre.

D
A
N
K
E

Das Schwerste im Leben ist, einen geliebten Menschen
zu verlieren. Aber die Wertschätzung und Freundschaft,
die unserem lieben

Heinz „Max“ Steinberg
auch über den Tod hinaus entgegengebracht wurde,
hat uns gestärkt und getröstet. Wir danken allen, die
sich in unserer Trauer auf so vielfältige Weise mit uns
verbunden fühlten.
Unser besonderer Dank gilt den Schwestern, Pflegern und
Ärzten der Station 5 des Krankenhauses Lauchhammer
für die liebevolle und fürsorgliche Begleitung in seinen
letzten Lebenstagen und dem Bestattungshaus
Hoffmann mit dem Redner Herrn Markgraf für die
würdevolle Ausgestaltung der Trauerfeier sowie den
Sportkameraden vom SV Blau-Weiß Lindenau für ihre
letzte Ehrerweisung.
In Dankbarkeit und stiller Trauer

Schwester Gisela mit Familie
Schwester Helga mit Familie
Angela und Susi mit Familien
Lindenau, im Mai 2020

Zurück