Hartmut Lange : Gedenken

Veröffentlicht am 21.November 2020

Der Punkt an dem der Regenbogen die Erde berührt, ist dort,
wo das Herz eines ganz besonderen Menschen strahlt!

ALLEN,
die uns beim schmerzlichen Verlust meines geliebten Mannes und Vaters

Hartmut Lange
zur Seite standen, möchten wir herzlich

DANKE sagen.

Es ist schön, zu erfahren, wie viele ihn schätzten.
Die Anteilnahme aller, die in vielfältiger Weise ihre Trauer zum Ausdruck
brachten und gemeinsam mit uns Abschied nahmen, hat uns tief berührt.
Ein besonderer Dank geht auch an die Diakonie Sozialstation Niesky,
das Ärzte- und Schwesternteam der Station 3 des Krankenhauses Niesky,
das Bestattungshaus Barthel, insbesondere an das Ehepaar Haubold
sowie an die Rednerin Frau Freudenberg und den Trompeter für die
würdevolle Umrahmung.
„Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, wer so lebendig diesen Herzen
innewohnt, bekommt ein zweites Leben in Erinnerung!

Seine Astrid
seine Kinder Jana und André mit Familien
Niesky, im November 2020

Zurück