Hartmut Kussatz : Gedenken

Veröffentlicht am 12.Oktober 2019

Oh Schicksal, warum bist Du so hart!
Der Schmerz ist grenzenlos.
Du wirst uns immer fehlen.

Hartmut Kussatz
Wir danken allen Verwandten, Nachbarn, Freunden
und Bekannten für die vielen Beweise aufrichtiger
Anteilnahme durch stillen Händedruck, herzlich
geschriebene Worte, Blumen und Geldspenden sowie
der Uniklinik Dresden Haus 44.
Besonderer Dank gilt Herrn Enrico Pech für die
wunderbare Rede und liebevolle Unterstützung durch
sein Bestattungshaus Bonitz/Pech.

Deine liebe Ehefrau Irene
Deine liebe Tochter Heike mit André
und Deine geliebten Enkelkinder
Jasmin und Pauline
Spohla, im September 2019

Zurück