Hans Pniok : Gedenken

Veröffentlicht am 17.Januar 2020

Danksagung
Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig!
Erzählt von mir und traut euch zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch,
so wie ich ihn im Leben bei euch hatte!

DANKE
Tief bewegt von den zahlreichen Beweisen aufrichtiger
Anteilnahme durch stillen Händedruck, herzlich
geschriebene Worte, Blumen und Geldzuwendungen
sowie dem ehrenden Geleit unseres lieben Entschlafenen

Hans Pniok

möchten wir uns auf diesem Weg bei allen Verwandten,
Freunden, Bekannten und der ehemaligen
Nachbarschaft bedanken.
Einen besonderen Dank richten wir an das Pflegeheim „Waldidyll“ in Gablenz, an das Bestattungshaus
Bartsch und Pfeiffer, an das Blumenhaus Kätzmer, an
die Kegelbahn „Anno 93“ sowie an die Trauerrednerin
Frau Saskia Stahn, welche gefühlvolle Worte in den
schweren Stunden des Abschieds fand.
Im Namen der Familie

Dieter Pniok
Döbern, im Januar 2020

Zurück