Hans-Jürgen Schade : Gedenken

Veröffentlicht am 9.May 2018

Auf einmal war noch so viel zu sagen.
Auf einmal wäre noch so viel zu fragen.
Auf einmal ist es dafür zu spät.
Aufrich�gen Dank allen Freunden, Bekannten und allen
Ungenannten für einen s�llen Händedruck, herzlich geschriebene
Worte und ehrende Verbeugung am Grab beim Abschiednehmen
von unserem lieben

Hans-Jürgen Schade
Danke auch dem Männerchor Horka und dem Chor der
Volkssolidarität, den ehemaligen Arbeitskollegen und den Keglern,
seinen Ska�reunden und unseren lieben Hausbewohnern.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Dr. Noack und seinem Team für die
jahrelange fürsorgliche Betreuung, dem Trauerredner Herrn Arlet,
der Gärtnerei Lohmann für den würdevollen Blumenschmuck,
der Gaststä�e Fürll sowie dem Besta�ungshaus Barthel.
In s�ller Trauer

Ehefrau Eveline mit Familie
Uhsmannsdorf, im Mai

Zurück