Hans-Jürgen Noack : Gedenken

Veröffentlicht am 10.August 2019

Es geschehen Dinge, die wir nicht begreifen
und wir stehen machtlos und stumm daneben.
Du bist nicht wirklich fort, auch wenn Du uns verlassen musstest.
In unseren Herzen wirst Du ewig weiterleben.

Danksagung

Hans-Jürgen Noack
für die vielen Zeichen der Freundschaft und des Mitgefühls, für die
lieben geschriebenen Briefe und gesprochenen Worte, die tröstenden
Umarmungen und einen stummen Händedruck, wenn Worte fehlten
sowie die vielen Geldspenden.
Ein besonderer Dank gilt der Familie, den Nachbarn und den Freunden,
die uns in den ersten Stunden beistanden, dem Bestattungshaus Rogenz,
dem Redner Herrn Koban, Herrn Scheller, den Verwandten, seinen
Sportsfreunden vom Eishockey „New Kings“, „Chiefs“, „Puckjäger“, „HC
Niesky 1920 e.V.“, den Lausitzer Füchsen, der Firma Sto, dem Lager Sto in
Cottbus, seinen Kunden und der Gaststätte Köppen.
Es ist wohltuend, so viel Anteilnahme zu erfahren.
Im Namen aller Angehörigen

Ehefrau Manuela
Groß Düben, im Juli 2019

Zurück