Günter Ackert : Gedenken

Veröffentlicht am 5.April 2019

Weinet nicht an meinem Grabe,
gönnt mir die ewige Ruh,
denkt, was ich gelitten habe,
eh ich schloss die Augen zu.

Danksagung
Wir möchten uns von ganzem Herzen bei allen Verwandten,
Freunden, Nachbarn, Bekannten und ehemaligen Arbeitskollegen
bedanken, die meinen lieben Ehemann und meinen Papa

Günter Ackert
auf seinem letzten Weg begleiteten und Ihre Anteilnahme auf so
vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.
Ein besonderer Dank gilt den Praxis-Teams des Hausarztes
Dipl. med. Bernd Brinck, der Rheumatologie Dr. Doris Ast,
der Nephrologie FA Jörg Weyer, den ERGO-Therapeutinnen
Kathrin Heise und Doreen Wiechmann, den Physio-Teams Henri
Werchan und Diane Metzner für die jahrelange Betreuung.
Für die Begleitung in dieser schwierigen Zeit danken wir den
Bartsch & Pfeiffer Bestattungen, der Rednerin Frau Sabine
Schuffenhauer, der Gärtnerei Wolf sowie dem Team der
Gaststätte „Zur Linde“.
In Dankbarkeit

Ehefrau Silvia und Tochter Jessica
Trebendorf, im April 2019

Zurück