Gerhard Neumann : Gedenken

Veröffentlicht am 15.März 2019

Du siehst den Garten nicht mehr grünen,
in dem du oft und gern geschafft.
Siehst deine Blumen nicht mehr blühen,
weil dir der Tod nahm deine Kraft.
Was du aus Liebe uns gegeben,
dafür ist jeder Dank zu klein.
Was wir an dir verloren haben,
dass wissen nicht nur wir allein.
Wir danken dir für die vielen schönen Jahre,
die wir gemeinsam erleben durften.

Danksagung
Worte können nicht beschreiben, wie schmerzlich es ist,
einen geliebten Menschen zu verlieren.
In Liebe und Dankbarkeit nahmen wir Abschied von
meinem lieben Vati, Schwiegervati, herzensguten Opa,
allerbesten Uropa, Bruder und Onkel

Gerhard Neumann
* 01.02.1937

† 27.02.2019

Tief bewegt von den zahlreichen Beweisen aufrichtiger
Anteilnahme durch stillen Händedruck, herzlich
geschriebene Worte, Blumen und Geldspenden in den
schweren Stunden des Abschieds möchten wir uns bei
allen Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn
ganz herzlich bedanken.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Bechler
für seine einfühlsamen Worte des Trostes, dem
Bestattungsinstitut Will, Herrn Haase, der Gärtnerei
Golda und der Gaststätte Eicheneck.
In Liebe und Dankbarkeit

Deine liebe Tochter Sabine mit Mario
Dein Liebling Marco
Dein Liebling Stefanie mit Nico und Lena
Falkenberg, im Februar 2019

Zurück