Gerhard Kobin : Gedenken

Veröffentlicht am 21.September 2018

Wollt ihr mich seh’n, so schließt die Augen.
Wollt ihr mich hör’n, so lauscht dem Wind.
Wollt ihr mich seh’n, schaut in die Sterne.
Wir danken allen, die unserem lieben Entschlafenen

D
A
N
K
E

Gerhard Kobin
das letzte Geleit gaben und in der schweren Stunde des Abschieds
bei uns waren,
für die große Anteilnahme,
für die lieben gesprochenen und geschriebenen Worte,
für die stillen Gesten des Trostes sehr herzlich.
Einen besonderen Dank sprechen wir den Bartsch & Pfeiffer Bestattungen
und der Rednerin Saskia Stahn für Ihren überaus einfühlsamen Beistand,
der „Blumenfee“, dem Pflegeteam der Diakonie Forst,
den Palliativschwestern des Pflegedienstes H. Wunderlich,
der Hausarztpraxis Herrn Dr. Pruß, dem Fahrdienst D. Sommer und
der Gaststätte Paulo in Jocksdorf aus.
Im Namen aller Hinterbliebenen

Renate Kobin

Forst (Lausitz), im September 2018

Zurück