Gerda Micklitza : Gedenken

Veröffentlicht am 22.Februar 2020

Mütter sterben nicht, gleichen alten Bäumen,
in uns leben sie und in unseren Träumen.
Wie ein Stein den Wasserspiegel bricht,
zieht ihr Leben in uns Kreise.
Mütter sterben nicht, Mütter leben fort auf ihre Weise.
Tief bewegt von den vielen und lieben
Beweisen aufrichtiger Anteilnahme
durch stillen Händedruck, herzlich
geschriebene Worte, Blumen und
Geldzuwendungen sowie das ehrende
Geleit zur letzten Ruhestätte für unsere
liebe

Gerda Micklitza
danken wir auf diesem Wege allen Verwandten,
Bekannten, Nachbarn und Freunden von ganzem
Herzen.
Besonderer Dank gilt Familie Pfaff, dem Redner
Herrn Schöne, dem Bestattungshaus Rogenz und dem
Trompeter Herrn Müller.
In stiller Trauer,
im Namen aller Angehörigen

Töchter Karin und Sylvia

Weißwasser, im Februar 2020

Zurück