Gerd Hutter : Gedenken

Veröffentlicht am 14.November 2020

Eine Träne des Dankes, dass es Dich gab.
Eine Träne der Freude, für die Zeit mit Dir.
Eine Träne des Schmerzes, weil Du so fehlst.
Eine Träne der Gewissheit, Dein Platz bleibt leer.
Eine Träne der Liebe,
aus unseren Herzen wirst Du nie gehen.

Gerd Hutter
Herzlichen Dank,
all unseren Verwandten, Freunden und Bekannten,
für jedes gesprochene Wort des Trostes und der
Anteilnahme, allen, die ihn schätzten und auf seinem
letzten Weg begleiteten, sowie für die zahlreichen
lieben Briefe, die das Mitgefühl zum Ausdruck brachten.
Danke auch an Frau Dr. Joppich mit ihrem Team, für
die jahrelange ärztliche Betreuung, dem Pfleger Martin
und der Physiotherapeutin Verena, dem Redner Herrn
Lehmann für die einfühlsame Rede, die unser Herz
berührte, dem Blumenlädchen „Natürlich Grün“ und
dem Bestattungshaus Fieber.
Ein besonderer Dank geht an Romy und Andy, die
immer uns zur Seite standen und an Bärbel, welche mich
immer unterstützte, vor allem in den allerschwersten
Stunden.
In tiefer Trauer:

Seine Daggi mit Kindern und Enkelkindern
Görlitz, im November 2020

Zurück